direkt zum Inhalt / zur Navigation / Mein Dienst / Kontakt



Share | | |
Unwetter in Ihrer Nähe:

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 31.08.2015, 00:15 Uhr

Im Nordwesten teils unwetterartige Gewitter, die in der Frühe ost-nordostwärts ziehen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 31.08.2015, 21:00 Uhr:
Am Rande eines Hochs mit Schwerpunkt über dem nahen Osteuropa bestimmt sehr warme bis heiße Luft das Wetter in weiten Teilen Deutschlands. Der Norden und Nordwesten werden zeitweise von Gewitterstörungen beeinflusst.

In der Nacht ziehen von Belgien und den Niederlanden neue schauerartige Regenfälle und Gewitter in den Nordwesten, von wo aus sie sich ost-nordostwärts ausbreiten. Örtlich fallen die Gewitter kräftig aus mit Starkregen, Hagel und/oder Sturmböen. Dabei sind auch Unwetter möglich mit der Gefahr von Tornados. Im größten Teil des Landes verläuft die Nacht aber ruhig, hier und da bildet sich Nebel. In der Mitte und im Süden sinkt die Temperatur stellenweise nicht unter die 20-Grad-Marke.

Am Montag ziehen die schauerartigen Regenfälle und Gewitter über den Norden ost-nordostwärts ab. Dabei besteht örtlich weiterhin Unwettergefahr. Später beruhigt sich das Wetter vorübergehend, bevor am Abend und in der Nacht zum Dienstag im Westen neue Gewitter auftauchen. Im großen Rest des Landes bleibt es meist trocken, einzig über dem Bergland sind am Nachmittag vereinzelte Hitzegewitter nicht ausgeschlossen. Die Wärmebelastung ist am letzten Tag des Monats und zum Abschluss des meteorologischen Sommers noch mal verbreitet sehr hoch, bevor im Laufe des Dienstags mit einer von West nach Ost durchziehenden Kaltfront ein Temperatursturz erfolgt.
Unwetterwarnung vor schweren Gewittern, teils extreme Unwetter:
Im Nordwesten örtlich unwetterartige Gewitter mit heftigem Starkregen über 25 mm, großem Hagel um 3 cm und Sturmböen. Vereinzelt extreme Unwetter mit extrem heftigem Starkregen über 40 mm und Orkanböen. Tornados können nicht ausgeschlossen werden.
Warnung vor markanten Gewittern:
Im Nordwesten örtlich Gewitter, teils mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.
Warnung vor Hitze:
Am Montag nochmals verbreitet starke Wärmebelastung durch gefühlte Temperaturen über 33 Grad, im Süden teils über 36°C.

Zum aktuellen Warnlagebericht

Unwetter - Deutschland

Unwetter Warndienst - Flatrates

Warndienst - Profi

ab 4.99 € pro Monat und Medium

Der Dienst für alle, die wetterabhängig arbeiten! Topaktuelle Wetter-Warnungen des Deutschen Wetterdienstes inklusive Winterwarnungen + Warnungen vor Unwettern
und schweren Unwettern direkt auf Ihr Endgerät!

Der Warndienst für Kommunen, Winterdienste, Hausmeister, Veranstalter usw

Warndienst - Standard

ab 1.79 € pro Monat und Medium

Die Grundversorgung zum Schutz vor schweren Unwettern!
Topaktuelle Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor Unwettern und schweren Unwettern direkt auf Ihr Endgerät.

Unterwegs auf dem Laufenden

Auf warndienst.mobi erhalten Sie mit einem Fingertipp die aktuellsten Warnungen Ihrer Umgebung direkt auf Ihrem Smartphone! Probieren Sie noch heute diesen Service!

Social Networks

Mit starken Partnern starkes leisten

Deutscher Wetterdienst

Der DWD ist für die Erfüllung der meteorologischen Erfordernisse aller Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche in Deutschland zuständig.

Retarus

Wir sind Ihr Spezialist für Unternehmenskommunikation und Geschäftsprozessoptimierung!


Mein Dienst

Mein Dienst





Fragen zum Wetter?

Ehrenamtskarte

Werden Sie vor Wetter und Unwetter gewarnt!